1869

gründete Franz-Xaver Waibl dieses Unternehmen, das nunmehr schon in der fünften Generation von Familie Waibl geleitet wird.

Werkstatt zur Jahrhundertwende

1906

bot Otto Waibl, Uhrmachermeister, im eigenen umfangreichen Katalog Wand- und Taschenuhren, Schmuck sowie Ferngläser und diverse Brillen, Zwicker genannt, an.

1934

1936

besuchte Georg Waibl die Fachschule für Optik- und Fototechnik in Berlin, die er erfolgreich abschloss.

1938

eröffnete Georg Waibl die erste Augenoptik-Fachabteilung im Oberallgäu mit modernsten Augenprüfgeräten.
Danach erlernte er das Uhrmacher Handwerk und legte die Meisterprüfung ab.

Seit 1975

leitete Ferdinand Waibl als staatlich geprüfter Augenoptikmeister das anerkannte Fachgeschäft für Uhren-Schmuck-Augenoptik und eröffnete das erste Kontaktlinsenstudio im Oberallgäu.

Seit 1986

leitet Waltraud Waibl als Geschäftsführerin den Bereich Uhren-Schmuck.

2016

Mit dem Umbau und der Neueröffnung des Optik Fachgeschäfts übernehmen die beiden Augenoptikmeister Carolin Waibl und Jan-Hauke Alexnat die Geschäftsleitung.